Unterer Berghof

in Wildberg

Sophie und Jonathan Kraul sind seit 15 Jahren als Landwirte tätig. Sie kommen nicht von einem Hof, sondern haben aus eigener Überzeugung den Weg in die Bio-Landwirtschaft gefunden. Nach 10 Jahren Hofgemeinschaft an der Ostsee mit vielen Kollegen und unterschiedlichsten Arbeitsbereichen ist Familie Kraul vor einem Jahr aufgebrochen, um im Schwarzwald einen Familienbetrieb zu gründen.

Ihr größter Wunsch schon seit einige Jahren, war es in die mobile Hühnerhaltung einzusteigen. Durch den Kontakt zu Martin Zapf haben die beiden den Mut gefasst direkt in ein grösseres Hühnermobil zu investieren und somit dem Betriebszweig Legehennenhaltung hier auf dem Hof einen grossen Platz einzuräumen.

Dank der Kooperation mit der Zapf-Hof GmbH entsteht der Freiraum sich ganz der nachhaltigen Geflügelhaltung zu widmen mit einem möglichst hohen Anteil an eigenem Futter. Demeter schreibt vor, dass 50% des Futters vom eigenen Betrieb oder Betriebskooperation stammen muss. Die beiden haben sich jedoch zum Ziel gesetzt, dass es 75% sind. Auch die Zusammenarbeit mit der Ökologischen Tierzucht, die sich der Züchtung des Zweinutzungshuhns verschrieben hat, ist ihnen ein Herzensanliegen.

Ab September leben dann 1950 Hennen und 50 Hähne im Mobilstall. Sophie und Jonathan freuen sich sehr die vielfältige Erzeugergemeinschaft, um ein weiteres Qualitätsprodukt erweitern zu können.